☰ Menu

Was ist zu tun?

Ist der Trauerfall daheim eingetreten, so sollten Sie erst einmal den Hausarzt oder den Notarzt verständigen. Ist der Verstorbene in der Obhut eines Krankenhauses, eines Senioren- oder Pflegeheims verstorben, so kümmern sich die jeweiligen Verwaltungen um die Benachrichtigung eines Arztes. Dieser stellt nach einer entsprechenden Untersuchung den Tod fest und stellt die erforderliche Bescheinigung aus. Eine Überführung ist direkt möglich. Sie können sich aber auch in Ruhe zu Hause von dem Verstorbenen verabschieden.

Dies ist schon der erste Punkt, den Sie mit uns besprechen können. Verständigen Sie uns so kurzfristig wie möglich, damit wir Sie frühzeitig beraten und begleiten können. Wir übernehmen dann in enger Abstimmung mit Ihnen alle weiteren Schritte.