☰ Menu

Feuer oder Erde?

Dies war früher die zentrale Frage, wenn es um die Bestattungsart ging. Noch immer ist die klassische Erdbestattung weit verbreitet. Doch die Zahl der Feuerbestattungen nimmt stetig zu.

Bei beiden Bestattungsarten erfolgt zunächst die Einbettung in einen Sarg. Die Erdbestattung, mit oder ohne Trauerfeierlichkeiten, findet dann auf dem gewählten Friedhof in einem Erdgrab statt. Bei einer Feuerbestattung besteht die Möglichkeit einer Trauerfeier am Sarg, wobei dann die Urnenbeisetzung etwa eine Woche später stattfindet.

Es ist auch möglich, die Kremation zuerst durchzuführen und zu einem späteren Zeitpunkt die Trauerfeier zur Urnenbeisetzung. Für die Art der Urnenbeisetzung gibt es nunmehr eine Vielzahl an Möglichkeiten. Dies ist auch vom Angebot der jeweiligen Gemeinde auf dem Friedhof abhängig.

Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten und dazu, welche Bestattungsart Ihren Wünschen und Vorstellungen am besten entspricht.

Für eine erste Orientierung haben wir Basisinformationen in einem PDF-Dokument zusammengestellt, das Sie weiter unten auf dieser Seite herunterladen können.

Für die Beisetzung bieten wir ein großes Sortiment an Särgen, Urnen und weiteren Bestattungsartikeln in verschiedenen Preissegmenten und Stilrichtungen.

CORONA-VIRUS

Wichtige Information:

Fast stündlich erreichen uns neue Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Deutschland und weltweit. Es werden immer weitere Maßnahmen zur Risikominimierung und zum Schutz der Bevölkerung ergriffen. All diese Einschränkungen haben auch einen Einfluss auf unsere tägliche Arbeit.

Wir möchten sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden vor einer möglichen Infektion schützen. Selbstverständlich liegt es uns auch nach wie vor am Herzen, Ihre Wünsche für die Gestaltung einer Bestattung und individuellen Trauerfeier zu ermöglichen.

Aufgrund der veränderten Situation kann es jedoch momentan in einigen Bundesländern zu Einschränkungen wie z. B. der Schließung öffentlicher Trauerhallen kommen. Daran können wir derzeit leider nichts ändern.

Seien Sie dennoch unbesorgt: Selbstverständlich beraten wir Sie weiterhin gerne zu den Möglichkeiten einer persönlichen und tröstlichen Abschiednahme.

Wir befinden uns im Austausch mit den zuständigen Behörden und stehen auch bundesweit mit vielen Kollegen anderer Bestattungsunternehmen im Gespräch. Über den aktuellen Stand, der unsere Region betrifft, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, wie Sie sich im Trauerfall verhalten sollen, rufen Sie uns bitte an. Wir stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen gerne weiter.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Ihr Team von Werz & Sohn